Daniels kleidet Münchner Boutique in Seide  

Der Damen- und Herrenausstatter setzt in seiner neuesten Filiale auf die elegante Wandbekleidung von Vescom 

Mit dem neu gestalteten Palais an der Oper hat sich der Damen- und Herrenausstatter Daniels eine der besten Adressen in München ausgesucht. Elegant, modern und zugleich mit historischer Anmutung, so die Anforderungen an die Innenausstattung der Boutique. Um ein warmes und zeitlos elegantes Ambiente zu erzeugen sowie den hohen Brandschutzanforderungen gerecht zu werden, hat Daniels sich für die Wandbekleidung aus Seide von Vescom entschieden.

Für seine Expansion nach Bayern hat der aus dem Rheinland stammende Damen- und Herrenausstatter eine besonders exklusive Adresse gewählt: Das Münchner Palais an der Oper. Durch eine aufwendige Kernsanierung entstanden in der ehemaligen Residenzpost moderne Geschäfts- und Wohnflächen, während die denkmalgeschützte Außenfassade erhalten wurde. Passend zur Immobilie und zur Philosophie von Daniels sollte auch das Interieur des Bekleidungsgeschäfts eine Kombination von Moderne und dem Charme vergangener Zeiten darstellen. Nicht zu vergessen: der hohe Wohlfühlfaktor für die Kunden.

 

Eine schöne Herausforderung für das Büro GETTO Innenarchitektur aus Wiesbaden (www.bettinagetto.com), das auch schon für die Planung weiterer Stores in Köln und Bonn zuständig war.

Um das gewünschte Ambiente zu erzeugen, ließen die Planer alle Ausstattungsgegenstände sowie die Möbel individuell und nach eigenen Entwürfen anfertigen und mit einer besonderen Patina versehen. An den Wänden wurde die Seiden-Bekleidung von Vescom angebracht. Sie erzeugt durch ihre sanften Farben, den feinen Glanz, die besonderen Lichtreflektionen und die leichten Unregelmäßigkeiten, die für Naturseide typisch sind, eine warme und ruhige Atmosphäre.

 

Auch die Wände der Umkleidekabinen wurden mit der Seiden-Bekleidung von Vescom gestaltet. Das Zusammenspiel des Naturproduktes mit Licht schafft eine besonders angenehme (Licht-)Atmosphäre. Neben einer großen Palette an Farben und Dessins zeichnen sich die hochwertigen Produkte durch ihre 1,37 Meter breiten Bahnen aus, die die Anzahl der Nähte verringern. Ein weiterer Pluspunkt ist ihre schwere Entflammbarkeit. Die Seiden-Wandbekleidung von Vescom ist teflonbeschichtet und dadurch schmutzabweisend.

 

Noch mehr Auswahl bei der Inneneinrichtung bietet die neue Wandbekleidungskollektion von Vescom „Textile 04“, die gerade auf den Markt gekommen ist und insgesamt 13 Dessins umfasst. Darunter auch drei aus Naturseide, die jedem Raum eine besondere Note geben: Saria, Sinkiang und Ganzu.

Verwendete Dessins 

saria

2008.01 - 2008.20

sinkiang

2003.01 - 2003.21

ganzu

2004.01 - 2004.42