Das Geheimnis sauberer Wände  

Im Anbau der Kindertagesstätte St. Petrus Canisius in Mainz können sich 120 Kinder spurlos austoben  

Ein Kratzer hier, ein Kratzer da, eine Schliere hier, eine Schliere da. Die Wände in Kindergärten oder Schulen müssen ganz schön was aushalten und sehen meist nach kurzer Zeit so richtig ramponiert aus. Damit genau das nicht in ihrem nagelneuen Anbau passiert, hat die Mainzer Kindertagesstätte St. Petrus Canisius ihre Wände mit besonders langlebiger Wandbekleidung ausgestattet.

Bernhard Poganiuch vom Mainzer Architekturbüro Poganiuch+Dang griff zur Vinyl-Wandbekleidung Colour Choice von Vescom und ließ damit die Wände bis zur Decke sowie in ausgewählten Bereichen einen dezenten 1,30 m hohen Sockel tapezieren.

Die Wandbekleidung ist im Vergleich zu Vertäfelungen oder Fußbodenbelägen, die ebenfalls als Rammschutz an Wänden angebracht werden können, wesentlich günstiger. Zudem ist sie abwaschbar und schwer entflammbar und erfüllt damit die Sicherheits- und Hygieneansprüche öffentlicher Einrichtungen.

 

Auch die große Farbpalette des Dessins Colour Choice kam dem Farbkonzept entgegen, das Bernhard Poganiuch für die Kita entworfen hatte. Gemäß ihrer räumlichen Funktionen sind der Anbau, die zwei Gruppenräume sowie der große Saal mit angrenzender Küche farblich unterschiedlich gestaltet. Hinter den orangenen und gelben Wänden im Flur, die wie eine Box hervorstehen, verbergen sich die beiden neuen Kita-Räume. Die grünen Wände kennzeichnen das Begegnungszentrum mit seinem großen Gemeindesaal. Der Farbverlauf von orange zu grün ist bewusst gesetzt – und findet sich sowohl innen als auch außen an der Fassade.

Verwendete Dessins 

colour choice

1056.001 - 1056.140