„Komm als Besucher, geh als Einheimischer“ 

Textiltapeten und Vinyltapeten im Andaz München Schwabinger Tor 

Design: Concrete Amsterdam | Fotos: Andaz München Schwabinger Tor

Im kreativen Münchner Stadtteil Schwabing eröffnete vor kurzem das erste Andaz Hotel Deutschlands. Die luxuriöse Lifestyle-Marke der Hyatt Hotels hat sich zum Ziel gesetzt, dass Besucher sich vom ersten Moment an wie Einheimische fühlen. Inspiration für die Gestaltung des Hotels war die Verschmelzung von Tradition und Moderne. Die öffentlichen Räume sind von bayerischem Design, lokalen Stoffen, Materialien und typisch bayerischen Dekorationsmotiven geprägt. Steinböden, kupferfarbene Designdetails, indirekte Beleuchtung, Ledersofas, poliertes Chrom und gebürsteter Stahl bieten in Kontrast dazu ein breites Spektrum an modernen Oberflächen und Facetten.

Für die Gestaltung der Wände setzte das beauftragte Design-Studio Concrete Amsterdam auf die vielseitige Wandbekleidungskollektion von Vescom. So wertet die Textiltapete Muralin mit seiner Leinenstruktur die Korridore und die Hauptliftlobby des Hotels optisch auf. Im Spa-Bereich und den Liftlobbys des Erdgeschosses sowie des 12. Obergeschosses setzen die Seidentapeten Chandra Silk, Sinkiang und Ganzu edle Akzente. Das Vinyl-Dessin Tonga in Silber verleiht darüber hinaus dem Treppenaufgang zum Pooldeck eine trendige 3D Optik. Auch die Wände der Korridore und des Eingangsbereiches im Spa sind mit Vinyl-Wandbekleidungen tapeziert: Hier fiel die Wahl auf die Dessins Tessera und Seneca in Seidenoptik – denn Vinyltapeten eignen sich aufgrund ihrer technischen Merkmale hervorragend auch für feuchte Umgebungen. Ob echte Seide oder Vinyl in Seidenoptik: die Tapeten von Vescom sind schwer entflammbar sowie licht- und farbecht und damit bestens geeignet für den Objektmarkt.

Verwendete Dessins 

chandra silk

2612.50 - 2612.79

ganzu

2004.01 - 2004.42

muralin

2611.40 – 2611.49

seneca

1016.01 - 1016.18

sinkiang

2003.01 - 2003.21

tessera

1071.01 - 1071.34

tonga

1082.01 - 1082.19